Behandlung

Tipps und Hinweise:

  • Zur Behandlung ist es wichtig, das Sie viel Zeit und Ruhe mitbringen.
  • Das Pferd soll geputzt sein und mit ausgekratzten Hufen vorgestellt werden.
  • Zu der Behandlung komme ich in Ihren Stall, damit das Pferd in seiner vertrauten Umgebung ist und sich wohl fühlen kann.

Die Erstbehandlung kann 1,5- 2 Stunden dauern (dies kann je nach Problem variieren).

Zu Beginn der Behandlung findet eine ausführliche Befundung statt, diese beinhaltet ein Vorgespräch mit dem Besitzer/Reiter. Bei der Anamnese ist es für mich wichtig einiges zu erfahren wie z.B.: Haltung, Verwendungszweck des Pferdes, Training, bisher durchgeführte Behandlungen, Fütterung, etc.

Im Anschluss erfolgt eine Beurteilung des Pferdes im Stand und in Bewegung , auf festen/hartem Boden (evtl. auch an der Longe /Sattel).

Darauf folgt eine Untersuchung aller tastbaren Strukturen. Jedes einzelne Gelenk wird in seinem Bewegungsausmaß getestet, bei Einschränkungen werden diese sofort von mir korrigiert.

 

Nach der Behandlung

Es ist wichtig, das Ihr Pferd sich nach der Behandlung 48 Stunden frei bewegen kann.

BITTE: Nicht in die Box stellen, sondern auf weichem Boden stehen lassen, in dieser Zeit nicht reiten (dies ist wichtig, damit das Pferd dass neue Bewegungsgefühl aufnehmen und festigen kann).